Berufsmaturität

Mit der Lehre zur Matur!
Nach der beruflichen Grundbildung an die Fachhochschule!
Die Berufsmaturität eröffnet Jugendlichen neue Möglichkeiten. Sie verbindet eine berufliche Grundbildung mit erweiterter Allgemeinbildung. Berufsmaturandinnen und -maturanden verfügen dadurch über eine doppelte Qualifikation: Sie haben einen Beruf und können sich auf dem Arbeitsmarkt präsentieren. Mit der Berufsmaturität können sie zudem prüfungsfrei ein Studium an einer Fachhochschule aufnehmen.

Leitung: Urs Neuenschwander
Schulsekretariat: Fernanda Schlumpf

Kontaktadresse

Fernanda Schlumpf +41 (0)61 552 10 06 ,

Die GiB Liestal bietet die lehrbegleitende BM 1 mit den Ausrichtungen Technik und Dienstleistungen an. Die BM 2 (Vollzeitlehrgang) ist auf die Technik ausgerichtet.

Aktuell

Termin BM 1 (während der Lehre) Aufnahmeprüfung: Samstag, 28. April 2018
Termin BM 2 (nach der Lehre) Aufnahmeprüfung: Samstag, 10. März 2018


Aufnahme

Voraussetzungen
BM 1 (während der Lehre): Lehrvertrag für drei- oder vierjährige Lehre
BM 2 (nach der Lehre): abgeschlossene Berufsausbildung (EFZ)

Für Details zur Aufnahme (mit oder ohne Prüfung): Zulassungsbedingungen

Für ausserkantonale Schülerinnen und Schüler gelten die Aufnahmebedingungen des jeweiligen Kantons.

Muster Aufnahmeprüfungen: s. Downloads


 

Gewerblich-industrielle

Berufsfachschule Liestal

Mühlemattstrasse 34

4410 Liestal

T: +41 (0)61 552 10 00